Samstag, 11. Mai 2013


Wunderwelt Bücher

Selten sah ich so viele glückliche, strahlende Gesichter wie nach der Aufführung von Christian Bergs und Konstantin Weckers Musical „wachgeküsst“. Ch. Berg konnte Kinder wie auch Eltern begeistern und mitreissen. Ich war fasziniert und entdeckte, dass Herr Berg auch Vorlesungen anbietet. Das wäre doch etwas für unsere Neuhauser Schüler dachte ich mir und trug diese Idee gleich dem Elternrat Rosenberg vor.

Herr Berg muss aus finanziellen Gründen noch ein bisschen warten, wir nahmen aber das Projekt Lesefreude in Angriff. Wir suchten nach Ideen, klärten ab, welche Zielgruppe wir erreichen möchten, sprachen über Finanzen und Durchführungsort und schon bald stand unser Projekt „Wunderwelt Bücher“.

Bis zu den Sommerferien werden wir in der Gemeindebibliothek drei Geschichten für Kinder ab dem Kindergarten bis zur 3. Klasse vorlesen.

Am 10. April 2013 war es endlich soweit! Ich durfte als erste Vorlesen, ich hatte das Buch
„Die Sockensuchmaschine“ von Knister ausgewählt. Es ist ein leicht verständliches Buch mit einer klaren Geschichte, spannend und witzig erzählt.

Um die Kinder schon im Vorfeld ein wenig neugierig zu machen, bastelte mein Sohn einen Roboter, der in der Bibliothek für unsere Lesung warb.
 

Freudig erregt und mit etwas zittrigen Knien konnte ich vor 15 Schülern und drei Müttern pünktlich meine Lesung starten. Mein Sohn verpasste keinen seiner Einsätze, er war zuständig für unsere Spezial-Sound-Effekte.

Die Kinder waren aufmerksam bei der Sache, gingen mit der Geschichte mit, entwickelten selbst interessante Ideen und freuten sich, im Anschluss selbst Bücher ausleihen zu können.

Am nächsten Mittwoch, den 15. Mai ist es wieder soweit! Die nächste spannende Geschichte
wird um 13.30 Uhr in der Gemeindebibliothek vorgelesen.

 Als Werbebotschafter steht dieses Mal ein Dinosaurier mit einer Lupe in der Bibliothek …


Keine Kommentare: